07.11.2019 – “Das ‚Dispositiv der Kommunitarisierung’: politische und kulturelle Mobilisierungen ‚franko-komorischer Diaspora’ in Marseille” – Katharina Fritsch

Basierend auf meiner Dissertation diskutiere ich postkoloniale Diaspora in Europa, mit einem Fokus auf die ‚franko-komorische Diaspora’ in Marseille. Foucaults Konzept des Dispositivs folgend, argumentiere ich, dass Prozesse der Diasporisierung von einem Dispositiv der Kommunitarisierung geprägt sind. Ein solcher Ansatz versteht Community-Building in einem Kontext von postkolonialer Diaspora nicht nur als bottom-up Prozesse, sondern auch als eine Form der Regierung postkolonialer Bevölkerungsgruppen entlang ethnisierter Machtverhältnisse. Auf der Basis einer ethnografischen Forschung zu politischen und kulturellen Mobilisierungen ‚franko-komorischer Diaspora’ in Marseille gehe ich Diskursen und Praktiken ethnisierter Community nach und zeige ihren intersektionellen Charakter auf, vornehmlich entlang von Generation, Klasse, Geschlecht und Altersklassen. Ethnisierungsprozesse werden als Form biopolitischer (Selbst-)Regierung analysiert, indem Othering-Praktiken und Selbstzuschreibungen miteinander in Verhältnis gesetzt werden. Der Fokus liegt auf Verhandlungen von Zugehörigkeiten – sowohl auf politischer als auch kultureller Ebene – in einem Kontext des postkolonialen Frankreich, in welchem ethnisierte communautés als die ‚Anderen’ der république markiert sind.

Katharina Fritsch promovierte in Vergleichender Politikwissenschaft an der Universität Wien. Derzeit ist sie assoziierte Post-Doktorandin am Centre Marc Bloch. Weiter ist sie als externe Lehrende am Institut für Afrikawissenschaften und am Institut für Internationale Entwicklung an der Universität Wien tätig. Ihre Forschungsinteressen sind postkoloniale Migration und Diaspora, Populärkultur und intersektionelle Machtverhältnisse, Dekolonisierung von Wissen sowie Autoritarisierungsprozesse in westlichen Demokratien aus postkolonialer Perspektive. Email: katharina.fritsch@univie.ac.at


Laisser un commentaire

Votre adresse de messagerie ne sera pas publiée. Les champs obligatoires sont indiqués avec *

Ce site utilise Akismet pour réduire les indésirables. En savoir plus sur comment les données de vos commentaires sont utilisées.