28.06.2022 – “Inventar der Migrationsbegriffe” – Christiane Reinecke und Isabella Löhr

Inventar der Migrationsbegriffe

Das Inventar der Migrationsbegriffe ist eine Online-Plattform. Sie stellt Schlüsselbegriffe aus den aktuellen Debatten über Migration vor und zeigt, wie diese historisch geworden sind, wie sie in unterschiedlichen gesellschaftlichen Bereichen verwendet werden und wie sich ihre Bedeutung über die Zeit verändert. Damit interveniert es in die aktuellen Diskussionen über Flucht und Migration und lenkt den Blick darauf, dass die Begriffe, mit denen über Migration gesprochen und gestritten wird, das Produkt von gesellschaftlichen und politischen Kontroversen sind.
Das Inventar verfolgt mehrere Ziele: Es leistet einen Beitrag zu mehr sprachlicher Sensibilität in den aktuellen Auseinandersetzungen über Migration; es gibt einen Einblick in gesellschaftliche Selbstverständigungsprozesse, indem es die Begriffe und Wissensbestände beleuchtet, mit denen über die gesellschaftlichen Effekte von Mobilität und Diversität diskutiert und gestritten wird; und das Inventar möchte die Leser:innen dazu motivieren, sich informiert und reflektierend in Diskussionen über Migration einzumischen.
In der Sitzung werde ich das Inventar vorstellen und es in den Kontext der reflexiven Migrationsforschung einordnen, in dessen Rahmen diese Plattform entstanden ist.

Christiane Reinecke (Uni Flensburg) und Isabella Löhr (CMB)



Citer ce billet
llamy (2022, 22 juin). 28.06.2022 – “Inventar der Migrationsbegriffe” – Christiane Reinecke und Isabella Löhr. Mobilität, Migration und räumliche Neuordnung | Mobilités, Migrations, Recomposition des espaces. Consulté le 21 mai 2024, à l’adresse https://doi.org/10.58079/trm6

Laisser un commentaire

Votre adresse e-mail ne sera pas publiée. Les champs obligatoires sont indiqués avec *

Ce site utilise Akismet pour réduire les indésirables. En savoir plus sur comment les données de vos commentaires sont utilisées.